Martin Baltser

Facebook / Spotify

 

Booking (GSA): 

stefan@allrooms-agency.com

 

Martin Baltser ist ein außergewöhnlicher Songwriter und Produzent aus Dänemark. Im September 2018 veröffentlichte er über Backseat sein Debütalbum "The Wasteland Incident". Das Album erzählt die Geschichte seines Outings. Baltser singt von den Erwartungen, die er nicht erfüllen konnte. Von Rollenmodellen, denen er sich nicht fügen mochte. Stimmlich fühlt man sich an Bon Iver erinnert, wenn Baltser einerseits aus tiefer Brust im Bariton und andererseits klar und gefühlvoll im Falsett singt. Besonders die Single "Call Me Wild" bewies schon früh das enorme Talent des zurückhaltenden Dänen; stimmlich wie auch auf der Ebene der Sound-Arrangements!

 

Im April 2020 veröffentlicht Martin Baltser den ersten Song einer Trilogy: "Back Off You". Das Lied ist das erste Kapitel von drei filmischen Video-Singles, die sich alle darauf konzentrieren, Geschichten zu erzählen und eine gewisse "Magie des Lebens" wiederzuentdecken. Martin Baltser tritt mit diesem Werk in die Fußstapfen von Woodkid: “Back Off You“ liefert großen, emotionalen Klang und eine beeindruckende visuelle Begleitung. Das Video wurde bereits für fünf Filmfestivals auf der ganzen Welt nominiert. "Back Off You" ist von einem dramatischen Wendepunkt inspiriert, der Baltser zwang, alles hinter sich zu lassen und die Türen hinter sich zuzuschlagen! Der Song ist emotional, kocht vor Wut und dürstet nach der Magie, die Baltser einst durch die Geschichten seiner Großmutter kennenlernte und als Sehnsuchtsort begriff.

 

"I wanted to create three videos with a crazy connected plot and a universe of its own – something that would suck people into a world similar to the popular Netflix series Stranger Things." Das gesamte Stück hat Baltser in seiner kleinen Wohnung geschrieben, aufgenommen und produziert. Das viel gepriesene Ensemble Who Killed Bambi half bei den Streicher-Arrangements. Die Videoproduktion wurde von Baltser initiiert und von der Produzentin Linnea Fabricius geleitet.

 

“Martin Baltser bringt so viele Talente zusammen, dass man glatt neidisch wird. Immer wieder gibt es Momente, die einfach zum Hinhören und zum Wiederhören zwingen. Ich musste seine Musik eine ganze Zeit lang jedem vorspielen, der sich nicht rechtzeitig in Sicherheit brachte.“ Akustik Gitarre